meine Rolle: Performer_in

DER TEUFEL STECKT IM DETAIL

Festival der Regionen, 2021
Bad Ischl / Salzkammergut

In drei aneinander anknüpfenden Formaten erforscht der israelische Theatermacher David Maayan lokale Geschichte(n) und ihre Verbindung zu den dunkelsten Kapiteln der österreichischen Vergangenheit, und fragt dabei, auf welche Weise diese bis heute in unserem Leben nachwirken.

Maayan untersucht die „Dynamik der Details“, in denen bekanntlich der Teufel höchstpersönlich steckt. Er lenkt den Blick weg vom Vertrauten, allgemein Bekannten, hin zu den entscheidenden Details im Hintergrund von Geschichte und Geschichten. Indem er auf sinnlich erfahrbare Weise Orte, Kontexte und Persönlichkeiten emotional und zugleich konkret zueinander in Beziehung setzt, knüpft er Verbindungen zwischen Menschen mit ähnlichen Erfahrungen und über den Lauf der Zeit hinweg.

Konzept und Regie: David Maayan
Dokumentation des Gesamtprojekts: https://fdr.at

TEIL 1: IN DER VILLA

Die Villa Blumenthal ist eines der außergewöhnlichsten Wohnhäuser in Bad Ischl. Als eines der ersten Fertigteilhäuser aus Holz – ursprünglich in Berlin gebaut, dann bei der Weltausstellung in Chicago 1893 präsentiert – wurde sie am Soleweg zwischen Hallstatt und Bad Ischl von ihrem damaligen Besitzer, dem Dramatiker Oskar Blumenthal, wieder aufgebaut. Geschichte und Gegenwart, Fiktion und Fakten, die Geister der Vergangenheit und zeitgenössische Bewohner_innen treffen in diesem besonderen Setting aufeinander.

Szenische und musikalische Interventionen finden in den Innenräumen, als auch im weitläufigen Garten der Villa statt. Im Verlauf der ca. 120 Minuten bewegen sich die Besucher_innen, eingeteilt in kleine Gruppen, von Station zu Station des Stücks auf dem gesamten Areal, vom morbiden Gartenpavillion bis zum Turmzimmer.

Station mit Handstickerei
Dialogische Performance
Teresa Distelberger / Mario* Sinnhofer

{error: text}

MITWIRKENDE:

Darsteller_innen: Agnieszka Wellenger, Brigitte Lackner, Connie Scheuer, Moni Yosef, Teresa Distelberger, Mario* Sinnhofer, Ulrich Probst, Luisa Ungar, Madi Yaaron
Musik: Theresa Aigner, Franziska Fleischanderl
Produktion: Martina Rothschädl
Regieassistenz: Ursula Schredl
Dramaturgische Beratung: Angelika Kisser Maayan
Special thanks: Hans Reschreiter, Ulla Steyrleuthner, Ruzica Milisevic
In Kooperation mit Villa Blumenthal